1    Allgemeines

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Kundin/dem Kunden und Lichtweb.ch (untenstehend „Anbieter“ genannt), gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Auftragserteilung. Sie gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn diese nicht mehr ausdrücklich vereinbart werden. Die Vereinbarungen, die von diesen Geschäftsbedingungen abweichen, bedürfen der schriftlichen Bestätigung des Anbieters. Bei der männlichen Formulierung des Kunden ist die weibliche ebenso mit gemeint.

2    Vertragsabschluss

Eine Auftragsersteilung kann von Seiten des Kunden per Email, per Post oder telefonisch erfolgen. Mit der Auftragserteilung bestätigt der Kunde in Kenntnis der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu sein und anerkennt diese.

3    Preise

Die angegeben Preise gelten als Richtpreise. Werden noch zusätzliche Arbeiten durchgeführt werden diese mit dem normalen Stundenansatz zusätzlich verrechnet.

4    Zahlung, Zahlungsverzug

Die Rechnung erfolgt nach Abschluss des Auftrags. Die Rechnung muss nach Erhalt innerhalb 30 Tagen beglichen werden. Dem Anbieter steht das Recht zu, vor Abschluss des Auftrages eine Vorauszahlung zu verlangen.
Bei Zahlungsverzug behält sich der Anbieter vor, gesetzliche Verzugszinsen, Bearbeitungsgebühren, Mahnspesen sowie gegebenenfalls Inkassokosten, einschliesslich Gerichts- und Anwaltskosten geltend zu machen.

5    Mängel & Gewährleistung

Die Funktion der Website wird nach Abschluss der Arbeit überprüft. Mängel und Fehler werden auf Anfrage innerhalb einer Frist von einem Monat nach Fertigstellung kostenfrei behoben. Liegen Veränderungen des Auftraggebers vor, welche die Mängel selbst verschuldeten erlischt diese Gewährleistung.

6    Eigentumsvorbehalt

Bis zur Erfüllung jeglicher Forderungen, die dem Anbieter gegenüber dem Kunden aus jeglichem Rechtsgrund zustehen, bleibt die erstellte Website Eigentum des Anbieters.  Bei vertragswidrigem Zustand des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist der Anbieter berechtigt, die Kunden-Website sofort zu deaktivieren und weitere Dienstleistungen einzustellen.

7    Eigenwerbung

Insofern nicht anders vermerkt, erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass der Anbieter erstellte Grafiken, Webseiten etc. bei Bedarf als Referenz auf der Website und auf Socialen Medien verwendet werden kann.

8    Suchmaschinen

Der Anbieter meldet die Website des Auftragsgeber auf Wunsch bei verschiedenen Suchmaschinen und Linkverzeichnissen an und erstellt und verwaltet Google AdWords Kampagnen. Der Anbieter garantiert dem Auftraggeber dabei in keinster Weise eine bestimmte Positionierung in Suchmaschinen oder sonstigen wirtschaftlichen Erfolg.

9    Widerruf

Falls ein bereits erteilter Auftrag während der Erstellung storniert oder gekündigt wird, ist der Anbieter berechtigt, den bereits getätigten Aufwand zu verrechnen.

10    Datenschutz

Es werden keine Daten, die von Kunden an den Anbieter übermittelt werden, an Dritte weitergegeben. Alle Kundendaten werden persönlich und vertraulich verwaltet.
Der Kunde ist damit einverstanden, dass seine mir im Rahmen der Geschäftsbeziehung zugehenden personenbezogenen Daten in meinem EDV-System gespeichert und automatisch verarbeitet werden.

11    Urheber- und Nutzungsrecht des Anbieters

Das alleinige Nutzungsrecht gehört dem Anbieter. Die Rechte von erstellten Webseiten unterliegen nach Abschluss und Bezahlung vollständig dem Kunden.

12    Urheber- und Nutzungsrecht Dritter

Mit der Auftragserteilung verpflichtet sich der Kunde zu prüfen, das keine Urheber- und Nutzungsrechte der Websiteninhalte (Bilder, Fotos, Logos, Texte usw.) verletzt werden. Der Anbieter behält sich das Recht auf Schadenersatz vor, sollte der Kunde Rechte Dritter in irgendeiner Art verletzen.
Ausserdem unterliegt es der Pflicht des Kunden die Website gemäss geltendem Recht zu betreiben und keine geltenden Rechte zu verletzen.

13    Haftungsausschluss

Der Anbieter übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden aufgrund technischer Probleme, Serverausfall, Datenverlust, Übertragungsfehler oder sonstiger Gründe und haftet in keinem Fall für entgangenen Gewinn und Folgeschäden. Er übernimmt keine Kosten der Dienstleistungserbringung Dritter. Der Anbieter haftet nicht für durch Mängel an eingesetzten Fremd-Programmen hervorgerufenen Schäden.

14    Anpassungen der AGB’s

Der Anbieter behält sich vor Vertragsbestandteile oder die AGB’s an sich ändernde Gegebenheiten anzupassen ohne direkte Mitteilung an den Kunden.

15    Schlussbestimmungen

Grundlage dieser Geschäftsbedingungen ist das geltende Recht der Schweiz. Die Anwendbarkeit internationalen Rechts ist ausgeschlossen. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Geschäftssitz der Firma. Für Fragen betreffend den AGB steht der Anbieter gerne zur Verfügung.

Stand: 04. August 2010

Für Fragen wenden Sie sich bitte an karin@lichtweb.ch

Anschrift:

Lichtweb.ch Karin Zeilinger Bärholzstrasse 5 5610 Wohlen